Einfach mal machen

Auf dieses Motto trifft man aktuell in der Wirtschaft immer öfter. Was ist dran an der direkten Umsetzung von Ideen?

Unternehmen laufen Gefahr, zu lange und zu ausführlich mit sich und ihrer Sicht auf ein Produkt beschäftigt zu sein. Zusätzlich werden Marktdaten erhoben, Kundenakzeptanz und Zahlungsbereitschaft durch Umfragen gemessen. Mit Fragen wie „Könnten Sie sich vorstellen...“, wollte man sich dem Kunden nähern. Das Problem dabei: Der Kunde kann sich vieles vorstellen. In der Theorie.

 

In Summe führt dies oftmals zu Produkten und Angeboten, die der vermeintliche Kunde nie vermisst hat. Wie es besser geht? Startups haben es uns vorgemacht: Schnelles Experimentieren.

 

Ideen und Hypothesen zeitnah anhand eines Minimum Viable Product (MVP) mit echten Kunden testen. Gezielt das Kundenverhalten und den Kundennutzen messen und analysieren. Gewonnene Erkenntnisse in die nächsten Schritte (z.B. weiterer MVP) einfließen lassen. Mit dieser Methode lässt sich schnell und effizient der wahre Mehrwert für den Kunden und dessen Akzeptanz identifizieren.

 

Die plakative Aufforderung „Einfach mal machen“ ist wenig zielführend. Im Kern steckt jedoch eine wichtige Botschaft: MACHEN.

 

Wir rufen etablierte Unternehmen auf: Habt mehr Mut zu experimentieren! Denn eines ist sicher: Nichts machen, aus Angst das Falsche zu tun, kommt einem Scheitern recht nahe.

 

Wir unterstützen Sie bei den Herausforderungen Ihr Unternehmen ideal für die Zukunft auszurichten. Sprechen Sie mit uns.